Tierpsychologe ( ATN Schweiz )

                                                                
            Tierpsychologe ( ATN
 Akademie / Schweiz)  

 Erlaubnis erteilt nach § 11 Abs. 1 Nr. 8 f  Tierschutzgesetz  

 

        

            Einzelunterricht   

 

 

Die Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem zukünftigen Hund fängt schon während der ersten Besuche beim Züchter, Tierheim, Tiervermittlung u.s.w. an.

Der Hund wird hauptsächlich Ihren Geruch wahrnehmen und Sie beim nächsten Kontakt sofort wieder erkennen.

Es kommt der Tag, an dem der / die Kleine oder auch schon erwachsene Hund bei Ihnen einzieht. Nach einigen Tagen oder Wochen zeigt Ihr Hund Verhaltensweisen die mit Ihrer Vorstellung nicht übereinstimmen.

Da die Ursachen für Verhaltensauffälligkeiten häufig schon in der häuslichen Umgebung zu finden sind, bieten wir Alltagsorientiertes Training an, da es die effektivste Trainingsform darstellt.

Das heißt, wir vereinbaren je nach Sachlage einen Termin bei Ihnen zu Hause oder dort, wo Ihr Hund das von Ihnen geschilderte Verhalten zeigt.

Wir bieten ein speziell auf Sie und Ihren Hund abgestimmtes Einzeltraining an. Zeigt Ihr Hund Verhaltensweisen die weiter unten nicht aufgeführt sind, dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf und erkundigen sich. Wir besprechen Ihr Problem grob per Telefon und helfen Ihnen gern weiter.

 

Hier einige von vielen andere Beispielen die speziell im Einzeltraning behandelt werden können.

 

  1. Ihr Hund uriniert/kotet in der Wohnung

 

  2. Ihr Hund entwickelt Trennungsängste ( Zerstörung der 

      Wohnungseinrichtung, starke Lautgebung )

 

  3. Ihr Hund uriniert wenn Besuch erscheint

 

  4. Ihr Hund springt Besucher oder Passanten auf der Straße an

 

  5. Ihr Hund ist gegenüber Ihnen aggressiv

 

  6. Ihr Hund ist gegenüber ihrem Kind aggressiv

 

  7. Ihr Hund verbellt Besucher

 

  8. Ihr Hund weicht vor Besuchern zurück

 

  9. Ihre Hunde kommunizieren hemmungslos aggressiv miteinander

 

10. Ihr Hund ist gegenüber bestimmten Personen sehr zurückhaltend bis

      ängstlich

 

11. Ihr Hund steigt nicht ins Auto

 

12. Ihr Hund übergibt sich im Auto

 

13. Ihr Hund bellt während der Autofahrt

 

14. Sie möchten eine bessere Verständigung zwischen Kind und Hund

 

15. Sie möchten Ihrem Hund den Grundgehorsam beibringen

 

16. Sie möchten das Ihr Hund an durchhängender Leine läuft

 

17. Ihr Hund ist an der Leine aggressiv sobald er Artgenossen sieht

 

18. Ihr Hund weicht Artgenossen grundsätzlich aus

 

19. Ihr Hund bettelt bei Tisch

 

20. Ihr Hund ist extrem Beutemotiviert

 

      u.v.m.

 

Aber denken Sie daran, eine konsequente Mitarbeit ist unbedingt erforderlich !